Funken

Erschienen am 19. April 2020 in Truppstunde

Sven Mühlen

Sven Mühlen

 

Wie weit kann ich funken?

Die Reichweite eines CB-Funkgerätes hängt sehr stark von der Antenne und der geographischen Umgebung ab.
Im Schnitt sind folgende Reichweiten realistisch:

Handfunkgerät < > Handfunkgerät 500m bis 5km
Mobilgerät < > Mobilgerät 1km bis 10km
Feststation < > Feststation 10km bis 50 km

Voraussetzung für hohe Reichweiten sind die Verwendung einer guten Antenne und ein möglichst freier und hoher Standtort. Aus physikalischen Gründen kann eine kurze Antenne nie so gut wie eine längere Antenne sein.

Eigener Rufname

Damit einen Funkfreunde wieder erkennen können, braucht man ein eigenes persönliches Rufzeichen. Den kann man sich selber aussuchen, sollte aber einige Punkte beachten: Es sollte ein gut verständlicher Begriff sei, und es sollte einmalig sein. Namen wie “Alfa 1” oder “Enterprise” sind relativ häufig, Begriffe wie zum Beispiel “Lumpazivagabundus” wären schon zu kompliziert. Der gewählte Rufname (“Skipname”) könnte auch der Sippenname oder der Spitzname sein.

Was man besser nicht sagt…

Sei immer höflich zu Funkkollegen, auch wenn der eine oder andere einem nicht besonders sympathisch erscheinen sollte.
Gewisse Informationen sollte man über Funk besser nicht austauschen: Dazu gehören vollständige Namen und Privatadressen oder ganz andere persönliche Dinge. Man weiß ja nie, wer da alles zuhört.
Am Mirkofon sind alle Funker per “DU” – beim persönlichen Treffen kommt es wiederum auf den Einzelfall an.
Meistens sitzt der Funker oder die Funkerin anonym hinter dem Funkgerät und sieht den Gesprächspartner nicht. Deshalb gibt es (leider) Zeitgenossen, die am Funkgerät viel Unsinn machen. Ein erfahrener CB- Funker lässt sich davon überhaupt nicht aus der Ruhe bringen.

Tip: Störenfriede überhaupt nicht beachten. Das hilft vielmehr als endlose Diskussionen.

Beim Funken gibt es, wie überall im Leben, gewisse Regeln die einzuhalten sind!

1. Es ist nicht gestattet Musik zu senden.
2. Jemanden zu trägern d.h. durch eigenes senden jmd. zu unterdrücken ist untersagt.
3. Nicht zugelassene Geräte zu benutzen (Brenner [Leistungsverstärker]).

Abkürzungen im Funk-Alltag

Hier eine Auswahl der gebräuchlichsten Abkürzungen in Funk-Verkehr:
Die sogenannten Q-Codes stammen aus dem Amateurfunk und wurden dort hauptsächlich beim Morsen verwendet. Einige werden im CB-Funk verwendet, wobei die Bedeutung leicht verändert sein kann.

QRA, Skip Stationsname QSY Kanalwechsel
QRG Betriebskanal QTH Standort
QRL Arbeitsplatz Break , X ich möchte mitsprechen
QRM Störung durch andere Stationen CQ allgemeine Durchsage
QRN atmosphärische Störung DX funken über große Entfernung
QRP, Paula Gespräch von zwei Stationen über eine dritte. Negativ nicht verstanden
QRT , CL Ende des Funkverkehrs Positiv, OK, Roger verstanden
QRV bereit UVB sehr gut
QRX Pause VY sehr viele
QRZ Station wird gerufen WX Wetter
QSB Schwankungen YL weiblicher CB Funker
QSO Gespräch Mike Mikrofon
QST Durchsage an alle Brenner, Oma, Kohle, Heizung Sendeverstärker

Internationaler Buchstabencode

A Alfa J Juliett S Sierra
B Bravo K Kilo T Tango
C Charlie L Lima U Uniform
D Delta M Mike V Victor
E Echo N November W Whiskey
F Foxtrott O Oscar X X-ray
G Golf P Papa Y Yankee
H Hotel Q Quebec Z Zoulou
I Indiana R Romeo

R/S- Code

R (readability) = Lesbarkeit S (signal strenght) = Lautstärke
1 nicht lesbar 1 kaum hörbar
2 teilweise lesbar 2 sehr schwach hörbar
3 schwer lesbar 3 schwach hörbar
4 lesbar 4 ausreichend hörbar
5 gut lesbar 5 ziemlich gut hörbar
6 gut hörbar 7 mäßig stark hörbar
8 stark hörbar
9 sehr stark hörbar
+30 sehr sehr stark hörbar

10er Codes

55 alles Gute
73 Grüße
88 Liebe und Küsse
99 verschwinde
600 über Telefon

Frequenzen CB-Funk 11m

Kanal

(MHz)

Kanal

(MHz)

Kanal

(MHz)

Kanal

(MHz)

1

26,965

21

27,215

41

26.565

61

26.765

2

26,975

22

27,225

42

26.575

62

26.775

3

26,985

23

27,255

43

26.585

63

26.785

4

27,005

24

27,235

44

26.595

64

26.795

5

27,015

25

27,245

45

26.605

65

26.805

6

27,025

26

27,265

46

26.615

66

26.815

7

27,035

27

27,275

47

26.625

67

26.825

8

27,055

28

27,285

48

26.635

68

26.835

9

27,065

29

27,295

49

26.645

69

26.845

10

27,075

30

27,305

50

26.655

70

26.855

11

27,085

31

27,315

51

26.665

71

26.865

12

27,105

32

27,325

52

26.675

72

26.875

13

27,115

33

27,335

53

26.685

73

26.885

14

27,125

34

27,345

54

26.695

74

26.895

15

27,135

35

27,355

55

26.705

75

26.905

16

27,155

36

27,365

56

26.715

76

26.915

17

27,165

37

27,375

57

26.725

77

26.925

18

27,175

38

27,385

58

26.735

78

26.935

19

27,185

39

27,395

59

26.745

79

26.945

20

27,205

40

27,405

60

26.755

80

26.955

Frequenzen PMR

Kanal

Frequenz

5kHz-Raster

Abweichung

1

446.00625 446.0050 +1.25

2

446.01875 446.0200 -1.25

3

446.03125 446.0300 +1.25

4

446.04375 446.0450 -1.25

5

446.05625 446.0550 +1.25

6

446.06875 446.0700 -1.25

7

446.08125 446.0800 +1.25

8

446.09375 446.0950 -1.25

Comments are closed.